SEO Rankingfaktoren – Definition und Bedeutung | morefire
- Articles, Blog

SEO Rankingfaktoren – Definition und Bedeutung | morefire


Hi, ich bin Marco von morefire und wenn Ihr schon immer was zum Thema Ranking-Faktoren erfahren wolltet und wissen wollt worauf man achten muss und wie man sich ein Ranking-Faktoren hält, dann schaut euch das Video an! Ranking-Faktoren sind Werte, Messgrößen oder auch Bestandteile einer Webseite, die Google dazu verwendet, um die Relevanz der jeweiligen Seite zu einer Suchanfrage, die der Nutzer bei Google stellt, ja zu bewerten. Ranking-Faktoren sind aber auch eine relativ große Chance für den SEO oder für den Online-Marketer, um die Seite zu optimieren, Bestandteile der Seite zu optimieren und letztendlich durch Googles Such-Algorithmus, besser bewertet zu werden und letztendlich in den Google SERPs weiter vorne aufzutauchen. Es gibt über 200 Ranking-Faktoren, die in indirekte und direkte aufgeteilt sind. Hier sprechen wir beispielsweise von h1-Überschriften oder Title-Tags, die einen direkten Ranking-Faktor darstellen. Hier sieht Google worum es auf der Seite geht, was die Seite dem Nutzer, dem User oder dem Kunden letztendlich anbieten oder worüber sie den Nutzer informieren möchte. Ein indirekter Ranking-Faktor wäre beispielsweise die Click-Through-Rate, die gerne auch durch die Meta-Description eines Suchergebnisses gesteuert wird. Sprich, je häufiger ein Nutzer auf die Seite drauf klickt desto besser fühlt er sich über das Suchergebnis abgeholt und ist zufrieden mit dem Suchergebnis. Es teilt sich wiederum aber auch auf, in Onpage-Faktoren oder Offpage-Faktoren. Von Onpage-Faktoren sprechen wir über alle Dinge, die es auf der Seite selber gibt. und die ich auch selber beeinflussen kann. Da kann ich abermals nennen: Die h1-Überschrift im Title-Tag oder den Content der Seite, worum es also auf der Seite geht. Ein Offpage-Faktor wäre die Backlinkanzahl oder jeder einzelne Backlink. Hier sieht Google, dass auch andere Seiten oder andere Domains meine Seite empfehlen und auch letztendlich verlinken und seinen eigenen Nutzern auch empfiehlt. Als aller, allererstes heißt es Ruhe bewahren. Sich niemals durch die vielen Informationen und Ranking-Faktoren, die man schon irgendwo aufgeschnappt hat, verrückt machen lassen. Immer einen kühlen Kopf bewahren und selber hinterfragen: Ist der nächste Schritt, den ich gehe der richtige und was bietet, er für einen Mehrwert für meinen Nutzer? Man findet Im Netz sehr, sehr viele Informationen, die einfach sehr, sehr veraltet sind und überholt sind. Es liegt gerade daran, weil Google ständig an seinem Algorithmus schraubt, ständig Ranking-Faktoren erneuert und Bewertungsgrundlagen verändert. Hier ist die Devise: Den gesunden Menschenverstand einschalten. Denn genau wie Google, habt ihr das Ziel Eurem Nutzer oder User den bestmöglichsten Inhalt zu präsentieren und den Nutzer bestmöglich zu informieren. Deshalb müssen wir hier auch einfach dem Leitsatz nachgehen: Optimiert nicht nur für Google, sondern einfach auch immer für den Nutzer und für den User. Damit er sich bestmöglichst aufgehoben fühlt und am besten informiert wird. Was ganz wichtig zu verstehen ist und auch zu wissen ist, ist, dass Google keine Top-Ranking-Faktoren hat. Hier gewichtet Google nach Branchen, nach Suchanfragen oder nach Thematiken, nach denen der Nutzer sucht. Das hat Google in der letzten Zeit sogar kommuniziert und klar ausgegeben. Als Fazit kann man sagen, Ranking-Faktoren sind unumstritten wichtig. Allerdings längst nicht alles. Man muss nämlich verstehen wie Google arbeitet und Ranking-Faktoren benutzt. Man sollte sich niemals auf gewisse Ranking-Faktoren versteifen oder sich festfahren. Man sollte immer hinterfragen, ob das was man macht einen Mehrwert für den Nutzer ergibt Zusätzlich sollte man beachten, dass Googles Richtlinien sich ständig Im Wandel befinden und die Branche Online-Marketing ist relativ schnelllebig. Googles Richtlinien befinden sich außerdem im stetigen Wandel und können Einfluss auf die Online-Marketing- Welt nehmen. Das war mein Video zum Thema Ranking-Faktoren. Lasst uns ein Abo da wenn es euch gefallen hat und wir würden uns tierisch freuen.

About Ralph Robinson

Read All Posts By Ralph Robinson

2 thoughts on “SEO Rankingfaktoren – Definition und Bedeutung | morefire

  1. Rankingfaktoren sind ein SEO-Thema, das immer aktuell ist und über das zu jeder Zeit berichtet wird. Was sind Eure Top 3 Rankingfaktoren? Was ist Eurer Meinung bei einer Website-Optimierung unbedingt zu beachten? ☝

  2. Was ist die beste Methode für SEO, YouTube-Videos in eine HTML-Seite einzubetten? in einem Iframe? oder gibt es einen besseren Weg?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *